10 Tage Wettervorhersage

von Dienstag, 07.04.2020 bis Dienstag, 14.04.2020

ausgegeben von der Vorhersage- und Beratungszentrale Offenbach

am Samstag, 04.04.2020, 13:00 Uhr


Zunächst weitgehend hochdruckbestimmtes Frühlingswetter. Am Osterwochenende noch unsichere Entwicklung.

Vorhersage für Deutschland bis Samstag, 11.04.2020,


Am Dienstag
in Süddeutschland durchweg sonnig. Im großen Rest des Landes neben Sonne auch mal einige Wolkenfelder, aber kaum Regen. Tageshöchstwerte im Norden und Nordwesten 16 bis 20 Grad, an Küstenabschnitten mit auflandigem Wind sowie auf den Inseln z.T. deutlich kühler. Ansonsten Erwärmung auf 19 bis 24 Grad. Meist schwacher Wind aus unterschiedlichen Richtungen. In der Nacht zum Mittwoch überwiegend gering bewölkt oder klar, lediglich in der Nordhälfte gebietsweise wolkig, aber trocken. Abkühlung auf 9 bis 2 Grad, gebietsweise leichter Frost in Erdbodennähe. Von Mittwoch bis Karfreitag sonnig oder nur locker bewölkt, trocken. Tagsüber Erwärmung auf 17 bis 24 Grad, unmittelbar an den Küsten sowie auf den Inseln kühler. In den Nächten Abkühlung auf 11 bis 4 Grad, im Süden anfangs z.T. noch etwas darunter mit Bodenfrostgefahr. Überwiegend schwachwindig. Am Karsamstag in weiten Teilen Deutschlands noch mal sonnig oder nur locker bewölkt. Im Norden und Nordwesten allmählich wolkiger und örtlich etwas Regen möglich. Dort 15 bis 20 Grad, an der See etwas darunter. Sonst Erwärmung auf 18 bis 24 Grad. Weiterhin schwachwindig. In der Nacht zum Ostersonntag Temperaturrückgang auf 11 bis 4 Grad.

Trendprognose für Deutschland,
von Sonntag, 12.04.2020 bis Dienstag, 14.04.2020,


Weiterhin unsichere Prognose für die Ostertage bzw. den Dienstag danach: hochdruckbestimmtes und mildes Frühlingswetter ebenso denkbar wie unbeständiger, nasser und kühler.

Deutscher Wetterdienst, VBZ Offenbach / Dipl.-Met. Jens Hoffmann
Datenbasis : Deutscher Wetterdienst - Text ungekuerzt